Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images
Kunstvermittlung Kunsthaus Zug


16. Februar bis 24. Mai 2020
(vorerst bis 26. April geschlossen)

Fantastisch Surreal
Die Sammlung

Die fantastische und surrealistische Kunst bildet im Kunsthaus Zug einen besonderen Sammlungsschwerpunkt. Das offene Blickfeld schliesst dabei den Schweizer und den internationalen Surrealismus, die Art Brut wie auch zeitgenössische Tendenzen mit ein. Mit Werken von Paul Klee, Kurt Seligmann, Meret Oppenheim, Adolf Wölfli, Eva Wipf, Jean-Frédéric Schnyder, Miriam Cahn, Martin Disler u.a. 

KUNSTVERMITTLUNGSKURIER NO 3

Liebe Eltern

Erneut erhalten Sie unseren wöchentlichen Kunstvermittlungskurier, mit dem wir Ihnen die Kunst nach Hause liefern. Diesmal geht es um ein Werk von Meret Oppenheim, das in der aktuell (geschlossenen) Ausstellung 'Fantastisch Surreal - Die Sammlung' zu sehen ist. Wir möchten Sie gerne anregen, genau hinzuschauen, mit Ihren Kindern über die dabei gemachten Wahrnehmungen zu reden und gestalterisch tätig zu werden.

Wir hoffen, dass unser Kunstvermittlungskurier-Dienst Ihnen Lust auf Kunst und Musse macht.
Bleiben Sie gesund und 'kreaktiv'!

Falls Sie «mehr» Kunst möchten, finden Sie auf unserer Homepage interaktive Präsentationen, mit denen Sie sich durch Bildbetrachtungen durchklicken können. Schauen Sie doch mal rein:
kunsthauszug.ch/kunstvermittlung/digitale-angebote/

Herzlich
Friederike Balke und Sandra Winiger

friederike.balke@kunsthauszug.ch
sandra.winiger@kunsthauszug.ch

Kunstvermittlung Kunsthaus Zug
Dorftstrasse 27
6301 Zug
www.kunsthauszug.ch

MERET OPPENHEIM: REISEMUSEUM

Meret Oppenheim, Galerie de Voyage, 1969
Bild: Meret Oppenheim, Galerie de Voyage, 1969
Meret Oppenheim (1913–1985) ist eine in Deutschland geborene Schweizer Künstlerin. Als junge Frau ging sie nach Paris. Da wollte sie als weibliche Künstlerin ernst genommen werden. Sie wehrte sich gegen jegliches Rollenverhalten und lebte ihren freien Geist auch in ihrer Kunst aus. Wie viele andere berühmte Kunstschaffende suchte auch Meret Oppenheim nach neuartigen fantasievollen Ausdrucksweisen in ihrer Kunst.  
Viele Jahre nach ihrem Parisaufenthalt hat sie die Reisegalerie (Galerie de Voyage, 1969) realisiert, die in unserer (geschlossenen) Ausstellung zu sehen ist. Dabei arbeitete sie mit verschiedenen Medien und gestaltete aus Alltagsmaterialien surreale Bilder und fantasievolle Objekte. Meret Oppenheim hat also ein kleines mobiles Reise-Museum als und im Koffer hergestellt. Die Idee dabei ist, die Reisegalerie überall hin mitnehmen und die Objekte auf immer neue Weise auslegen und in einer kleinen Ausstellung präsentieren zu können. Mit der Reisegalerie leistete die Künstlerin einen Beitrag zur surrealen Objektkunst, die das idealtypische Anliegen, das «Wunderbare im Alltäglichen» (André Breton) zu entdecken, verkörpert.


Meret Oppenheim
Meret Oppenheim
Meret Oppenheim
einzelne Objekte aus: Meret Oppenheim, Galerie de Voyage, 1969                                                                                    

AUFGABE FÜR EUCH

Im Moment können wir nicht reisen, ausser wir reisen in unseren Gedanken und mit unserer Fantasie. Vielleicht lasst ihr Euch von Meret Oppenheim inspirieren und stellt in den Ferien gemeinsam ein eigenes «Ferien-Museum» zusammen? Vielleicht bastelt Ihr jeden Tag ein witziges Objekt oder gestaltet, malt oder klebt ein kleines Bild? Diese so entstandenen Objekte könnt Ihr in einer Schachtel oder in einem kleinen «Museumskoffer» sorgfältig aufbewahren und sie ab und zu in einer «Ausstellung» zu Hause präsentieren. Viel Spass! Sendet Ihr uns ein Foto von Eurem «Ferien-Museum»? Wir freuen uns drauf.

Friederike Balke und Sandra Winiger

FOLGEN SIE UNS   

                                                                                                                                                                                







Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.


Kunsthaus Zug
Dorfstrasse 27
CH-6301 Zug
Schweiz

Phone +41 (041) 725 33 44
info@kunsthauszug.ch
www.kunsthauszug.ch


Öffnungszeiten: Geschlossen bis 26. April 2020
Di-Fr 12 - 18 Uhr
Sa/So 10 - 17 Uhr
Montag geschlossen